Quarantäne Rap der Kinderfresser

Eigentlich wollte das Ensemble von „Kinderfressen leicht gemacht“ mit dem Stück auf Österreichtournee gehen.
Das hat Corona uns versaut.
Stattdessen haben die jungen Künstler*innen ihre Coronaerfahrungen in Verse verpackt und ins Handy gerappt.
Hier sind sie:

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Die schweigende Mehrheit sagt JA

    JA zur Solidarität mit Menschen in Not!
    JA zu einem Dach überm Kopf für ALLE!
    JA zu einer menschenwürdigen Behandlung von Flüchtlingen!