Medikamente & Hygieneartikel benötigt

Medikamente und Hygieneartikel für unsere Schutzbefohlenen in Traiskirchen

Medikamente und Hygieneartikel für unsere Schutzbefohlenen in Traiskirchen

UPDATE:

Liebe Freunde und Freundinnen,

großen, herzlichen Dank für all die Spenden! In einer Woche haben wir so viele Medikamente zusammenbekommen, dass unserer Lager fast platzen!

Deswegen können wir derzeit keine weiteren Spenden mehr annehmen. Die Situation ändert sich immer wieder, momentan sind es nicht mehr Medikamente, die gebraucht werden.

Nochmals herzlichen Dank <3

Eintrag vom 16.8.2015:

Liebe Freunde und Freundinnen!

Schon seit ca einem Monat fahre ich als Ärztin regelmäßig nach Traiskirchen um Medikamente bzw. frisches Verbandsmaterial zu verteilen. Bis jetzt fand dies immer direkt auf der Straße vor Traiskirchen statt. Nun hat uns die muslimische Gemeinde einen Behandlungsraum angeboten, den wir ab Donnerstag den 27.8 nützen dürfen.

Um die Kranken auch vor Ort gut behandeln zu können, benötigen wir jedoch viele Medikamente.

Deswegen bitten wir um folgende Spenden:

Hustensäfte und Halswehtabletten aller Art, Nureflex und Mexalenzäpfchen für Babys und Kleinkinder, Parkemedsaft bzw Parkemedtabletten 250mg, Viburcholzäpfchen, Normolytbeutel, Ohren -, Augen-Nasentropfen, Vitawundcreme, Bepanthencreme, Parkemed 500mg Tbl, Ibuprofen Tbl 400mg und 600mg, Diclofenacgel (oder Generika jeder Art), Cetirizin (Antiallergikum), Asthmasprays (Berodual, Serevent, Seretide usw), Buscopantbl., Canesten 1-oder 3Tagesbehandlung, Travocortcreme, Advantansalbe.

Wir nehmen auch Hygieneartikel:
v.a. Sonnencremen, Duschgel, Haarshampoo, Fuß- und Handcremen, Binden, Tampons.

Ebenso versuchen wir Babynahrung an die Familien zu verteilen: bitte auch an laktosefreie Babynahrung denken.

Ich danke euch jetzt schon im Namen der Flüchtlinge.

Mit lieben Grüßen
Cornelia Dechant
Facebookname: camille camus
email: corneliadechant@gmx.at

Dieser Beitrag wurde in Berichte veröffentlicht und getaggt , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

26 Kommentare

  1. Eyla Kovacevic
    Am 16. August 2015 um 18:28 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich habe auch Antibiotika (Keflex, Ciprofloxacin),
    sowie Equipment für Diabetes über. Also Lanzetten, Pennadeln und Teststreifen.
    Weiteres habe ich 5ml Spritzen steril verpackt sowie Nadeln, ebenfalls steril verpackt.
    Könnt ihr dies auch gebrauchen?

    • Am 19. August 2015 um 10:29 Uhr veröffentlicht | Permalink

      bitte die Ärztin anschreiben, danke!

  2. Bettina
    Am 16. August 2015 um 19:46 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wohin damit? Ich hätte da einiges anzubieten.

  3. gabi gmeiner
    Am 16. August 2015 um 22:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wenn ich was spende, wie kommt das dann zu euch? Habt ihr Sammelstellen oder kann man was per Post schicken? Ich bin aus Graz. Danke!
    Und ich hab zb. Ibuprofen oder Miranax, wo ein paar Tabletten fehlen, die restlichen sind noch fest verschlossen im ALU. Geht sowas auch oder nur nagelneue?
    LG gabi

  4. Emin
    Am 17. August 2015 um 13:06 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Liebes Team,

    wo kann man die Artikel hin bringen?

    lG Emin

  5. Hildegard Kerschbaum
    Am 17. August 2015 um 13:30 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo, wo kann ich die Sachen abgeben?

    liebe Grüße
    Hildegard

  6. Petra
    Am 17. August 2015 um 14:51 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wohin sollen wir die Medikamente & Hygieneartikel liefern?
    LG Petra

  7. Andrea Heuwinkel
    Am 17. August 2015 um 21:13 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Gibt es eine Sammelstelle oder einen Ort, wo Hygieneartikel und dgl. für die Flüchtlinge in Traiskirchen abgegeben werden können?

    schöne Grüße
    Andrea

  8. wolfy
    Am 17. August 2015 um 22:24 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Vielleicht wäre noch gut dazuzuschreiben, wohin man die Spenden bringen kann 🙂

  9. Juliana
    Am 18. August 2015 um 12:25 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo!
    Ich habe Verbandszeug, das ich nicht brauche.
    Rosidal Kurzzug-binden 10cm x 10m
    Raucolast elastische Fixierbinde 12x4cm
    Stülpa Schlauchverband textilelastisch, 15m

    jeweils 2-3 Packungen. Wird das gebraucht?

    LG Juliana

    • Am 19. August 2015 um 10:31 Uhr veröffentlicht | Permalink

      bitte die Ärztin anschreiben, danke!

  10. Liselotte Grand
    Am 18. August 2015 um 17:28 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Danke für Ihr Engagement und die Infos was an Medikamenten sie benötigen. Könnte man die auch schicken?

  11. Judith Leitner
    Am 18. August 2015 um 18:00 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Vielen Dank für das Engagement über schweigendemehrheit.at und die bedrückende und wichtige Berichterstattung.
    Gibt es einen Ort in Wien, wo man Medikamente und Hygieneartikel spenden kann? Vielleicht hab ich auf der Website eine entsprechende Info übersehen …
    lg
    jl

  12. Cherry
    Am 18. August 2015 um 23:57 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo!

    Dürfen auch angebrochene (natürlich noch nicht abgelaufene) Medikamente zB Salben gespendet werden od nur originalverpackte Ware?

    LG

    • Am 19. August 2015 um 10:31 Uhr veröffentlicht | Permalink

      bitte die Ärztin anschreiben, danke!

  13. Mayerhofer Margit
    Am 20. August 2015 um 14:29 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Werde helfen, so gut ich kann. Bin bereits am Einpacken. Danke für euer Engagement

  14. Amelie
    Am 26. August 2015 um 12:57 Uhr veröffentlicht | Permalink

    War gestern bei den Grünen Meidling um 17:30 und wollte Medikamente! Leider war weder wer dort noch zu erreichen! Wie kommts? Werde am Donnerstag nochmal um 17:30 mein Glück versuchen! Kann ich damit rechnen, dass wer dort ist?
    LG

  15. Yurda
    Am 7. September 2015 um 12:49 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo.
    Ich wohne in Graz und möchte mit helfen und es gibt noch freuen die auch helfen möchten .Wo und wie müssen wir die Sachen abgeben

Kommentar verfassen

  • Die schweigende Mehrheit sagt JA

    JA zur Solidarität mit Menschen in Not!
    JA zu einem Dach überm Kopf für ALLE!
    JA zu einer menschenwürdigen Behandlung von Flüchtlingen!