Pressemitteilung der Schweigenden Mehrheit

Bernhard Dechant

Bernhard Dechant zu den Zuständen in Traiskirchen

Morgen, Samstag, den 8.8.2015 wird die Initiative „Die schweigende Mehrheit sagt JA“ in der Mariahilferstrasse eine drastische Vergegenwärtigung der Situation der Flüchtlinge inszenieren. Die Einkaufsstrasse verwandelt sich für drei Stunden in eine Traiskirchner Lagerstrasse.

Damit soll mitten im Einkaufstrubel darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Regierung 30 km von Wien entfernt eine humanitäre Katastrophe produziert.

„Immer noch müssen 2000 Menschen in Traiskirchen die Nächte im Freien verbringen, viele nicht einmal durch eine Plane oder ein Zelt gegen den Regen geschützt.  Lesen Sie mehr »

In Pressemitteilungen veröffentlicht | Getaggt , , , , , , | 1 Antwort

Bericht der Volksanwaltschaft

Unmenschliche Eindrücke aus dem Erstaufnahmezentrum Traiskirchen, 5. August 2015

Sie schlafen in Gängen oder unter Planen und im Freien. Und unter jenen Menschen, die nicht einmal ein Dach über dem Kopf haben, sind auffallend viele Frauen und kleine Kinder. Die zur Betreuung für 1.800 Asylwerbende zugelassene EAST Traiskirchen ist dramatisch überfüllt und die Bedingungen für die Flüchtlinge und das überforderte Betreuungspersonal untragbar.

Die Kommission der Volksanwaltschaft führte im Zuge des Besuchs viele Gespräche mit Asylwerberinnen und Asylwerbern sowie dem Personal vor Ort. Folgende Einzelschicksale zeigen die dramatische Lage exemplarisch auf und verdeutlichen insbesondere die unmenschlichen Bedingungen für UMF bzw. Flüchtlingskinder: Lesen Sie mehr »

In Berichte veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , | 1 Antwort

8.8.: Aktion der Schweigenden Mehrheit auf der Mahü

Samstag, 8.8. von 12 – 15 Uhr Mariahilferstrasse/Ecke Neubaugasse:

(c) Igor Ripak

(c) Igor Ripak

Die schweigende Mehrheit sagt JA
JA zur Solidarität mit Menschen in Not!
JA zu einem Dach überm Kopf für ALLE!
JA zu einer menschenwürdigen Behandlung von Flüchtlingen!

Das dringendste im Moment ist noch viel mehr Druck aufzubauen, damit alle Flüchtlinge sofort eine menschenwürdige Unterkunft erhalten.  Lesen Sie mehr »

In Pressemitteilungen, Programm veröffentlicht | Getaggt , , , , | Kommentieren

Bericht von Bernhard Dechant, 5.8.2015

Wir waren heute wieder vor dem Lager. Nach dem Aufnahmestopp fragen uns die ankommenden Leute, wo sie jetzt hinsollen und ob das Lager für immer geschlossen ist und ob sie jetzt wieder nach Ungarn müssen, wo sie geschlagen wurden. Ein Mann mit Familie sagt, dass er sich umbringt, bevor er nach Ungarn zurückgeht. Man hat dort in einem Flüchtlingslager seine Kinder geschlagen und 2 Tage von ihm getrennt. Während er erzählt, verlässt ein großer Müllwagen das Lager. „Wir machen sauber“ steht drauf: Amnesty International kommt morgen.  Lesen Sie mehr »

In Berichte veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Bericht einer Ärztin, 4.8.2015

Ich bin Ärztin und schon relativ viel in der Welt herumgekommen, unter anderem auch in den sogenannten 3.-Welt-Ländern. Dementsprechend war für mich die Situation, Menschen in Not ohne basale medizinische Versorgung zu erleben, nicht unbedingt was neues.

Das was mich schockierte ist, daß sich dies 40 min von Wien entfernt abspielt!  Lesen Sie mehr »

In Berichte veröffentlicht | Getaggt , , , , , , , , , | Kommentieren
  • Die schweigende Mehrheit sagt JA

    JA zur Solidarität mit Menschen in Not!
    JA zu einem Dach überm Kopf für ALLE!
    JA zu einer menschenwürdigen Behandlung von Flüchtlingen!